Taunus Ultra 2020

Wie schon 2016 und im letzten Jahr, stellte der Taunus Ultratrail quasi Eröffnung des Sportjahres dar. Bei bestem Laufwetter, viel Sonne und Temperaturen zwischen 0 und 5 Grad ging es dieses Jahr von Oberreifenberg nach Wiesbaden zum Jagdschloss Platte und wieder zurück. Die Strecke war komplett schneefrei, dafür jedoch sehr schlammig.

„Taunus Ultra 2020“ weiterlesen

Jahresabschluss/ Vereinsmeisterschaft beim Nikolaus Duathlon

Da unwetterbedingt unsere Vereinsmeisterschaft beim Alzenau Triathlon entfallen musste, stand in diesem Jahr als Alternative der Nikolaus Duathlon in Frankfurt an.

Naja, welch Überraschung: kurz und schnell liegt mir nicht. War die erste Laufrunde vom Tempo her noch ok, lief es auch auf dem Rad nicht wirklich und über den finalen Lauf braucht man auch nicht sprechen. Aber Spaß hat’s gemacht.

kurzes Trainingswochenende in den Alpen

Nur noch 6 Wochen bis zum StoneBrixaMan.  Da ich noch kaum Radkilometer und schon gar nicht, in einem mit dem Wettkampf vergleichbaren Höhenprofil,  in den Beinen habe, habe ich dankbar das freie Wochenende, welches mir meine Frau ermöglicht hat, angenommen, um Höhenmeter zu sammeln und auch mal eine längere Tour zu machen. Ausgangsort war zunächst Kirchberg bei Kitzbühl. Als Einrolltour sollte das Kitzbühler Horn herhalten. Auf Grund eines Steinschlages und damit verbundener Bauarbeiten konnte ich es aber leider nicht bis ganz hoch fahren, sodass ich hier nur auf eine Höhe von gut 1.500m über n.N. kam. Dafür bin ich dann bei Kirchberg nochmal zur Maierlalm aufgefahren, wo wir vor 2 Jahren einen schönen Kurzaufenthalt hatten.

„kurzes Trainingswochenende in den Alpen“ weiterlesen