Zusammenfassung Februar -unspektakulär-

Im Grunde gibt es nichts wirklich spannendes. In Ermangelung von echten Veranstaltungen (der Schindergeburtstag -ein Ultralauf- wurde ja leider abgesagt) habe ich an den beiden virtuellen Ironman Challenges teilgenommen, zudem fand eine Schritte-Sammel-Challenge durch meinen Arbeitgeber statt, wobei 10.000 Schritte am Tag ja recht schnell zusammen kommen, wenn man Laufen geht.

Der März hingegen dürfte dann etwas interessanter werden. Das erste Mal seit 2016 geht es wieder zum Trainieren nach Mallorca. Und auch wenn die Grundlagen fehlen, werde ich bestimmt die ein oder andere weniger vernünftige Tour fahren:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.